Mit Kettensäge in der Hand vom Balkon gefallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gars am Inn - Ein 55-Jähriger wollte am Montag mit seiner Motorsäge die Balkonbalken abschneiden. Allerdings verlor er plötzlich die Ballance und stürzte mit der Säge in der Hand vom Balkon.

Zu einem Unfall beim Abbau eines alten Balkons kam es am Montagabend im Mittergarser Ortsteil Heuwinkel. Dort wollte ein 55-jähriger Hausbesitzer die aus der Hauswand ragenden Balkonbalken mit der Motorsäge abschneiden.

Hierbei bekam er beim Abschneiden eines Balkens das Übergewicht und stürzte mit der noch laufenden Motorsäge kopfüber ca. 2 m weit zu Boden. Er zog sich dabei zwei Rippenbrüche zu und wurde vom BRK ins KH Altötting eingeliefert. Eine Verletzung durch die Motorsäge erlitt er zum Glück nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser