Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Sankt Wolfgang - Weil er auf glatter Straße zu schnell unterwegs war, wurde ein 22-Jähriger zusammen mit seinem Beifahrer aus einer Kurve geschleudert:

Am Donnerstag, den 17. Januar, gegen 14.50 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Dorfner mit seinem Opel Corsa auf der Staatsstraße 2086 von Isen in Richtung Dorfen. Auf Höhe Lex kam er mit seinem Auto in einer leichten Linkskurve, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, bei schneeglatter Fahrbahn, nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Auf dem Beifahrersitz saß ein 23-jähriger Mann, ebenfalls aus Dorfen. Beide Fahrzeuginsassen waren angeschnallt und wurden bei dem Anstoß schwer verletzt.

Der Beifahrer wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Harlaching bei München geflogen. Der Fahrer wurde durch das BRK ins Krankenhaus nach Erding gebracht.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Isen, Sankt Wolfgang und Lappach. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser