Sattelzug auf Abwegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Lauterbach - Am Freitag ereignete sich auf der Kreisstraße RO 5 ein Unfall mit einem Sattelzug. Dieser geriet ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben.

Ein 61-jähriger Spediteur aus dem Landkreis Traunstein kam mit seinem Sattelzug zwischen den Ortszufahrten von Lauterbach ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume.

Nur dem Sicherheitsgurt ist es hier zu verdanken, dass der Fahrer bei dem Unfall nicht verletzt wurde. Den Flurschaden und den entstandenen Sachschaden am Sattelzug schätzt die Polizei insgesamt auf rund 55.000 Euro.

Die Bergung des Unfallfahrzeuges übernahm eine Spezialfirma aus Rosenheim zusammen mit den freiwilligen Helfern der Feuerwehr Lauterbach. Hierzu musste die Kreisstraße für rund drei Stunden gesperrt werden. Aufgrund einer durch die Feuerwehr eingerichteten Umleitung kam es erfreulicherweise zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie auch:

Die Erstmeldung mit Fotos

Pressemeldung OED Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser