Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sattelzug kommt ins Schleudern

+

Reischach - Am Montag, gegen 0.25 Uhr, kam ein Sattelzug auf der eisglatten Bundesstraße 588 ins Schleudern und rutschte von der Fahrbahn die Böschung hinab in den Straßengraben. *Erstmeldung mit Bildern*

Auf Höhe Fuchshub kam er in einer Linkskurve ins Schleudern. Dabei stelle sich der Auflieger des Lkw quer und das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort rutschte es die Böschung hinab und kam im Straßengraben zum Stehen.

Der 57-jährige Fahrzeugführer aus Eggenfelden wurde von einem später hinzukommenden Lkw-Fahrer aus dem Führerhaus geborgen. Hierzu musste dieser die Frontscheibe einschlagen. Der 57-jährige wurde mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik Altötting eingeliefert. Die Ladung des Lkw, etwa 25 Tonnen Braugerste, wurde mit einem Spezialfahrzeug geborgen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30000 Euro. Die Bundesstraße war bis 07.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Bildern

Kommentare