Mysteriöse Schaumbildung

Wasserburg - Für große Aufregung sorgte am Sonntagabend eine unerklärliche Schaumbildung und leichte Trübung des Wuhrbaches.

Gegen 18 Uhr stellte ein Spaziergänger am Wehr des Wuhrbaches eine unnormale Schaumbildung auf der Wasseroberfläche fest und verständigte die Feuerwehr Wasserburg. Da diese vor Ort die Mitteilung bestätigt sah und zudem auch eine teilweise Eintrübung des Wassers feststellten, wurden Polizei und Wasserwirtschaftsamt verständigt. Als Ursache war schnell die kurzzeitige Einschwemmung einer unbekannten Substanz über ein Zulaufrohr an der Seite des Wuhrweges ermittelt. Woher diese kam und um welche Substanz es sich handelte konnte nicht geklärt werden.

Glücklicherweise erbrachte aber die sofortige Untersuchung einer Wasserprobe, dass keine Gefahr für Wasser und Fischbestand gegeben war.

Gegen 20 Uhr konnte daher Entwarnung gegeben und der Einsatz beendet werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser