Marihuana und Alkohol: Polizei stoppt Drogenfahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schechen - Am Freitagmorgen stoppte die Polizei einen 24-jähriger Opelfahrer. Es stellte sich heraus, dass er nicht nur unter Alkoholeinfluss stand, sondern auch geringe Mengen Marihuana besaß:

Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim kontrollierten am Maifeiertag gegen 11 Uhr einen Opel Corsa im Gemeindegebiet von Schechen. Der 24-jährige Fahrer war von der B15 kommend nach Deutelhausen unterwegs. Bereits die Anhaltung des Fahrzeugs gestaltete sich als schwierig, da der Pkw-Lenker die Anhaltesignale zunächst nicht wahrnahm. Während der anschließenden Kontrolle konnten durch die Beamten konkrete drogenspezifische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Der Rosenheimer räumte den Konsum von mehreren Drogenarten sofort ein.

Der Mann musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben und bei der Polizeiinspektion eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, um die genauen Wirkstoffe ermitteln zu können. Bei den anschließenden polizeilichen Maßnahmen wurde noch eine geringe Menge an Marihuana aufgefunden, weshalb neben Trunkenheit im Verkehr auch wegen Besitz von Betäubungsmittel ermittelt wird.Der junge Mann muss sich auf einen längeren Entzug der Fahrerlaubnis sowie auf die Verhängung einer empfindlichen Geldstrafe einstellen.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Rosenheim24

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser