Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lkw stockbesoffen in den Graben gefahren

Schechen - Am späten Nachmittag hat ein stockbesoffener Lkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2080 die Kontrolle über sein Gespann verloren. Er landete im Graben.

Ein 54-Jähriger aus Attehofen kam gegen 17 Uhr mit seinem Lkw samt Anhänger auf der Staatsstraße 2080, auf Höhe Pürstling von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Graben. Er blieb unverletzt, allerdings wurde die Fahrbahn weitläufig verschmutzt. Die Bergung des Gespanns war gegen 18 Uhr noch nicht abgeschlossen und sollte von da an noch einige Zeit dauern. Freiwillige Feuerwehr und ein Abschleppdienst sind vor Ort, die Polizei regelt den Verkehr.

Ein Alco-Test beim Fahrer ergab gut 2 Promille, er wurde zwecks Durchführung einer Blutentnahme zur Dienststelle verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © gbf

Kommentare