83-Jährige war bereits stark unterkühlt:

Über 24 Stunden hilflos in Wohnung gelegen

Schechen - Zahlreiche Retter kümmerten sich am Dienstag um eine hilflose 83-Jährige in Pfaffenhofen. Als die Kräfte die Dame fanden, war sie bereits gefährlich unterkühlt:

Am Dienstagnachmittag kam es in Pfaffenhofen zu einem größeren Einsatz mit mehreren Kräften des Bayerischen Roten Kreuzes, der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffenhofen sowie der Polizeiinspektion Rosenheim.

In einem freistehenden Einfamilienhaus stürzte eine 83-jährige Dame alleinbeteiligt. Die ältere Dame lebte alleine in der Wohnung und lag schätzungsweise länger als einen Tag hilflos in der Wohnung. Da die eingesetzten Hilfskräfte bei der Dame eine Körpertemperatur in Höhe von 26 Grad feststellten, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Mit diesem Hubschrauber kam die 83-Jährige in eine Spezialklinik und ist auf dem Weg der Besserung.

Die Polizei bedankt sich bei den Helfern vor Ort, den verständnisvollen Nachbarn und Anwohnern. Zeitweise kam es auf Grund der Landung des Hubschraubers zu einer Sperrung einer direkten Zufahrtsstraße nach Pfaffenhofen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser