Drei Autos Schrott und 35.000 Euro Schaden

Schechen - Das hätte auch ganz anders ausgehen können, als es in Pürstling zu einem Frontalcrash mit drei Autos kam. Die Bilanz liest sich dennoch ziemlich ernüchternd:

Am Montag ereignete sich gegen 18 Uhr auf der Staatsstraße 2080 in Schechen ein heftiger Unfall mit drei Fahrzeugen. Ein Tourist übersah im Ortsteil Pürstling mit seinem Skoda ein entgegenkommendes Fahrzeug. Daraufhin kam es zum Frontalzusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda des Unfallverursachers auf ein weiteres Fahrzeug geschleudert.

Glücklicherweise verletzte sich bei diesem Unfall keine Person. An zwei Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 35.000 Euro. Auch das dritte Fahrzeug war erheblich beschädigt, jedoch noch fahrbereit. Die Polizeiinspektion Rosenheim bedankt sich bei den Anwohnern, welche alle durch den lauten Knall des Zusammenpralls zur Unfallstelle rannten und den Beteiligten des Verkehrsunfalls halfen, bis die Rettungskräfte vor Ort waren.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser