Vorfahrt genommen und abgehauen

Schechen - Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstagmorgen einen Unfall verursacht. Drei Autos wurden dabei erheblich beschädigt.

Auf der Staatsstraße zwischen Stadl und Deutelhausen, Höhe Abzweigung Großkarolinenfeld, ereignete sich am Dienstagmorgen um etwa 7.40 Uhr ein Verkehrsunfall.

Eine 25-jährige Frau aus Emmering befuhr mit ihrem Opel Astra die Staatsstraße Richtung Deutelhausen, als ein bisher noch unbekannter Autofahrer aus Richtung Großkarolinenfeld kommend ihr die Vorfahrt nahm. Hierbei mussten die 25-jährige Opel-Fahrerin und der direkt nachfolgende 32-jährige Toyota-Fahrer stark abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. Der darauffolgende Verkehrsteilnehmer erkannte jedoch mit seinem Mini die Verkehrssituation nicht rechtzeitig und fuhr auf den vor ihm stehenden Toyota auf und schob diesen auf den Opel.

Das vorfahrtnehmende Auto fuhr unerkannt weiter und kümmerte sich nicht um die zurückgebliebenen beschädigten Fahrzeuge. Nun werden von der Polizei Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den flüchtigen Beteiligten geben können. Angaben dazu können unter der Telefonnummer 08031/200-0 gemacht werden.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser