Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reifenstecher tobte sich an Omnibus aus

Schechen - Ein unbekannter Vandale war am Wochenende am Werk. In Hochstätt zerstach der Täter alle vier Reifen eines Omnibusses und verursachte erheblichen Schaden.

Am Abend des 7. November gegen 21.45 Uhr stellte ein 25-jähriger Busfahrer seinen Kraftomnibus in der Hauptstraße von Hochstätt ab. Als er gegen 23.30 Uhr wieder zurück kam, musste er feststellen, dass alle vier Reifen am Bus platt waren. Die aufgefundenen Spuren lassen darauf schließen, dass alle vier Reifen mit einem spitzen Gegenstand zerstochen wurden.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen rund um den roten Bus im oben genannten Zeitraum machen konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031-200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare