Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Schechen am Mittwoch

Wegen Glatteis: Opel kommt ins Schleudern und krachte in Sattelzug

Schechen - Am Mittwoch gegen 4.30 Uhr kam eine 24- jährige wegen Straßenglätte ins Schleudern und erfasste dabei einen am Fahrbahnrand abgestellten Sattelzug.

Meldung im Wortlaut:

Eine 24-Jährige Autofahrerin aus Töging befuhr mit ihrem Opel die Wasserburger Straße in nördliche Richtung. Sie überquerte die Brücke über die B15 kam jedoch aufgrund der Straßenglätte im abschüssigen Teil der Überführung ins SchleudernDer Opel drehte sich dabei einmal um die eigene Achse und schleuderte gegen einen, am Fahrbahnrand abgestellten Sattelzug eines 47-Jährigen bulgarischen Staatsangehörigen, der dort im Führerhaus schlief und seine gesetzlich vorgeschriebene Ruhepause einlegte. 

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro, am Sattelzug von rund 500 Euro. Glücklicherweise blieb es bei einem Blechschaden, keiner der Beteiligten wurde verletzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare