Lauter Knall im Motorraum - Totalschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schilchau/Eiselfing - Es begann mit einem lauten Knall und endete mit Totalschaden. Vorher versuchte der Fahrer noch vergeblich, einen Autobrand selbst zu löschen.

Am Montag, 6. August, gegen 8.25 Uhr, fuhr der Fahrer eines VW auf der B304 von Obing in Richtung Wasserburg. Bei Schilchau, Gemeinde Eiselfing, gab es einen lauten Knall im Motorraum und Rauch trat aus. Der Fahrer lenkte das Fahrzeug auf eine landwirtschaftliche Kiesstraße und blieb dort stehen. Trotz des Einsatzes von zwei Feuerlöschern gelang es nicht, den Motorbrand unter Kontrolle zu bringen. Das Fahrzeug brannte schließlich fast völlig aus.

Eingesetzt waren die Feuerwehren aus Evenhausen, Bachmehring und Schönberg. An dem Fahrzeug mit einer Werkstatteinrichtung für Schreiner entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser