Auf B15: Verkehrsteilnehmerin alarmiert Polizei

In Schlangenlinien in Soyen unterwegs - Alk-Fahrerin (36) mit 3 Promille im Blut gestoppt

Altensee/Soyen - Einer aufmerksamen Verkehrsteilnehmerin ist es zu verdanken, dass eine schwerst alkoholisierte 36-jährige an der Weiterfahrt gehindert wurde. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am frühen Samstagabend wurde gegen 18 Uhr durch eine Verkehrsteilnehmerin eine Schlangenlinienfahrerin auf der B15 mitgeteilt, die bereits durch diese im Gemeindebereich Soyen angehalten worden konnte. 

Ein durch die hinzukommende Polizeistreife durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der 36-jährigen Schlangenlinienfahrerin, die aus dem westlichen Bereich des Landkreis Rosenheim stammt und mit einem Nissan unterwegs war, einen Wert von knapp 3 Promille


Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt und die 36-jährige musste ebenfalls zu einer Blutentnahme zur Polizeiinspektion Wasserburg. Der Nissanfahrerin, gegen die ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr läuft, droht nun eine längere führerscheinfreie Zeit. Dank der engagierten Mitteilerin konnte Schlimmeres verhindert werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare