Schleierfahnder vereiteln Einschleusung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Raubling – Die Schleierfahnder konnten am Donnerstag auf der A 93 eine Schleusung vereitelt. Der Fahrzeugführer türkischer Herkunft, und seine beiden Mitfahrer, wurden festgenommen.

Kurz nach Mitternacht unterzogen die Beamten der Polizeiinspektion Fahndung drei Insassen eines Pkw am Inntaldreieck einer Kontrolle. Zwar hatte der 32-jährige Fahrer türkischer Herkunft gültige italienische Papiere dabei, seine irakischen Begleiter hingegen konnten sich überhaupt nicht ausweisen.

Nach eigenen Angaben hatte er den 21- und den 31-Jährigen an einem Autobahnrastplatz aus reiner „Menschlichkeit“ mitgenommen. Die Fahnder verhafteten alle drei Männer. Wegen des Verdachts der illegalen Einreise wurden die ausweislosen Iraker angezeigt. Gegen den mutmaßlichen Schleuser hat die Bundespolizei die Ermittlungen aufgenommen. Am Donnerstagnachmittag ordnete das Amtsgericht Rosenheim seine Untersuchungshaft an. Die irakischen Staatsangehörigen warten in der Bernauer Haftanstalt auf ihre Zurückschiebung.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser