Schleuser aus Albanien in Haft

Rosenheim - Am vergangenen Wochenende ist den Rosenheimer Schleierfahndern ein albanischer Schleuser ins Fahndungsnetz gegangen.

Wie die Bundespolizei jetzt bekannt gab, wird der Festgenommene verdächtigt, in mehreren Fällen afghanische Staatsangehörige illegal nach Deutschland gebracht zu haben. Den 26-jährigen Albaner hatten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim auf der A 93 kontrolliert. Er wollte die vier Insassen seines Pkw in Richtung Rosenheim fahren. Auf Höhe Kiefersfelden fand die Reise jedoch ein Ende. Die Mitfahrer konnten sich nicht ausweisen. Zwar hatte der Fahrer einen albanischen Reisepass dabei, seine italienische Aufenthaltserlaubnis war allerdings abgelaufen. Den Beamten entging außerdem nicht, dass es sich bei seinem Führerschein um eine glatte Fälschung handelte. Alle fünf Personen wurden festgenommen und für weitere Ermittlungen zur Bundespolizei nach Rosenheim gebracht.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser