Lkw schlitzt Audi auf

+

Bruckmühl - Großes Glück hat am Mittwochmittag die Fahrerin eines Audi gehabt. Ein Lkw-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schlitzte den Audi auf.

Laut Polizei fuhr ein 28-jähriger österreichischer Lkw-Fahrer aus Ellmau gegen 12 Uhr auf der Staatsstraße 2078 mit seinem Sattelzug auf Höhe Weihenlinden zu schnell in den Baustellenbereich. Nachdem er auf der schneebedeckten Fahrbahn seine ausbrechende Zugmaschine wieder unter Kontrolle gebracht hatte, kam der Auflieger plötzlich quer daher.

Die entgegenkommende 72-jährige Audi-Fahrerin aus Rosenheimerin konnte nicht mehr ausweichen - es kam zum Zusammenstoß. Der Lkw-Auflieger schlitzte den Audi von vorn bis hinten auf, sodass die Rosenheimerin ohne Tür auf ihrem Sitz saß. Ähnlich dem Deckel einer Sardinenbüchse hatte es die Fahrertür und diverse andere Autoteile eingedreht.

Wie durch ein Wunder blieb die Dame unverletzt.

Der Audi (Schaden: ca. 8000 Euro) musste abgeschleppt werden. Am Lkw entstand kein Schaden.

 der Schaden am Audi wird auf ca. 8000 Euro geschätzt. Der Lkw-Fahrer muss jetzt mit einem Bußgeld in Höhe von 170 Euro rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser