Schnee und Eis behindern den Verkehr

Rosenheim - Erneute Schneefälle in der Nacht zum Montag stellten alle Verkehrsteilnehmer auf eine Geduldsprobe. Auch auf den Autobahnen ging es nur langsam voran.

Trotz der schwierigen Bedingungen kam es zu verhältnismäßig wenig Verkehrsunfällen. Schnee und Eis behinderten den Verkehr auf den Straßen der neun Landkreise und der Stadt Rosenheim im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Alle Räumfahrzeuge waren seit den frühen Morgenstunden im Einsatz.

Trotz der schwierigen Straßenverhältnisse kam es zu verhältnismäßig wenig Verkehrsunfällen. Im Zeitraum von 6 Uhr bis 11 Uhr registrierte die Rosenheimer Einsatzzentrale 43 Unfälle mit Sachschäden und acht Verkehrsunfälle mit leichten Personenschäden im oben genannten, großen Bereich.

Die Polizei bittet wiederholt alle Fahrzeugführer, vor Antritt der Fahrt ihr Fahrzeug von Schnee und Eis zu befreien und in Anbetracht der Witterungs- und Straßenverhältnisse mehr Fahrzeit einzuplanen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser