In den Feierabend gerast

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing - Etwas zu schnell in den Feierabend wollte am Dienstagabend offenbar ein 33-jähriger BMW-Fahrer - er war mit knapp 60 Sachen zu schnell unterwegs!

Am Dienstag, den 8. Februar, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein im Bereich Ampfing auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Holzheim-Neuhaus eine Lasergeschwindigkeitskontrolle auf Höhe der „Schickinger Kreuzung“ durch. Auf diesem Streckenabschnitt ist die Geschwindigkeit aufgrund Unfallschwerpunkte auf 70 km/h begrenzt.

Die Einhaltung wurde mittels Laserhandmessgerät überwacht. Dabei wurden in den frühen Abendstunden mehrere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Sechs Pkw-Lenker wurden mit einem Verwarnungsgeld belegt, acht weitere Fahrzeugführer erwartet eine Anzeige mit Geldbuße und Punkten in Flensburg.

Tagesschnellster war hier ein 33-jähriger BMW-Fahrer, der bei den erlaubten 70 km/h mit satten 126 km/h unterwegs war. Den Mann erwartet nun ein Bußgeldverfahren, wo er mit 240 Euro, vier Punkten in Flensburg sowie einem einmonatigen Fahrverbot rechnen muss.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser