Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall mit Fahrerflucht

Durch Garten gepflügt und geflüchtet

Schonstett - In der Nacht hat ein Autofahrer einen Garten verwüstet und ist anschließend geflüchtet. Das Modell seines Autos ist bekannt, es muss stark beschädigt sein.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 20. Dezember, kam gegen 3 Uhr ein unbekannter Autofahrer in Neubau bei Schonstett von der Fahrbahn ab und raste in den Garten einer Anwohnerin. Dabei entwurzelte er mehrere Sträucher bis das Auto schließlich an der Dachrinne einer Garage zum Stehen kam.

Es entstand ein Fremdschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Fahrer flüchtete vom Unfallort.

Gefahndet wird nach einem dunkelblauen VW Golf IV älteren Baujahres. Das Auto wurde bei dem Unfall stark beschädigt, insbesondere an der Front. Außerdem muss mindestens eine Scheibe zu Bruch gegangen sein. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Wasserburg am Inn unter 08071 / 91770.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare