Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Bewohner waren zu Hause

Dreister Dieb klaut Autoschlüssel aus Familienhaus in Schonstett- Doch Garage lässt ihn nicht rein

Ein besonders dreister Diebstahl spielte sich am 1. Januar in Schonstett ab. Ein Unbekannter nahm verschiedene Schlüssel mit, während die Bewohner zu Hause waren.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Schonstett – Am frühen Abend des Neujahrestages verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einem frei stehenden Einfamilienhaus in der Kampenwandstraße. Die Haustüre war nicht versperrt und die Bewohner zu Hause.

Der Unbekannte entwendete aus dem Eingangsbereich einen Schlüsselbund sowie einen weiteren Autoschlüssel. Das Fahrzeug stand in der Garage, das Tor konnte durch einen glücklichen Zufall zum Tatzeitpunkt aus technischen Gründen nicht geöffnet werden. Ob der Täter versuchte, den Pkw zu entwenden, ist nicht bekannt.

Die Polizeiinspektion Wasserburg am Inn bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, sollte in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr etwas Verdächtiges in Schonstett beobachtet worden sein. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Kommentare