Kontrolle: Drogen, Messer und eine Pistole!

Rosenheim - Ein 42-jähriger Tschetschene hatte offenbar nicht mit dem Spürsinn der Polizei gerechnet, als er auf der Autobahn kontrolliert wurde. Er hatte jede Menge auf dem Kerbholz:

Gleich mehrfach strafbar machte sich ein 42-jähriger Tschetschene mit Wohnsitz in Vorarlberg. Der Mann wurde am Mittoch um 15.30 Uhr auf der A 93 in Fahrtrichtung Rosenheim von einer Streife der PI Fahndung Rosenheim als Fahrer eines BMW X 5 angehalten und näher überprüft.

Die Abfrage im Fahndungscomputer erbrachte zunächst einen Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Bayreuth. Er hatte vor einigen Jahren mehrere Personen ins Bundesgebiet eingeschleust und wurde durchs Amtsgericht Bayreuth zu einer Geldstrafe von 1760 Euro oder ersatzweise 174 Tage Haft verurteilt.

Bei der körperlichen Durchsuchung fanden die Fahnder außerdem 0,5 Gramm Marihuana, des weiteren hatte er ein verbotenes Messer in der Hosentasche. Außerdem wurde im Fahrzeug eine in Deutschland nicht zugelassene Schreckschusswaffe samt Munition aufgefunden.

Letztlich konnte er die Haftstrafe durch Zahlung der 1760 Euro zwar abwenden, für die Vergehen nach dem Waffen- und Betäubungsmittelgesetzt erwarten ihn jedoch Strafverfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser