Auf Schulbus gerutscht

Gars am Inn - Ein Volvo-Fahrer registrierte zu spät, dass ein vor ihm fahrender Schulbus bremste und rutschte in den Bus.

Dort war ein Schulbus mit 16 Kindern in Richtung Gars unterwegs. Auf Höhe Schustergraben musste die Busfahrerin wegen eines entgegenkommenden Schneepflugs stark abbremsen. Ein ihm nachfolgender Volvo-Fahrer aus Edling bemerkte dies zu spät und konnte hinter dem Bus nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Er fuhr auf das Heck des Busses auf.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 €, verletzt wurde dabei niemand.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser