14-Jähriger fällt aus fahrendem Schulbus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg - In einer sehr scharfen Linkskurve öffnete sich plötzlich die Tür eines Schulbusses. Ein 14-jähriger Schüler, der direkt an der Tür stand, fiel dabei aus dem Fahrzeug.

Am Freitag, dem 19.11.10, gegen 14.10 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Waldkraiburg den ersten Anruf über einen Verkehrsunfall im Zusammenhang mit einem Schulbus. In dieser Mitteilung hieß es, dass um 13.20 Uhr in Kraiburg aus einem fahrenden Schulbus ein Schüler gefallen wäre.

Sofort nach dieser Mitteilung wurden die ersten Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Waldkraiburg eingeleitet. Die Beteiligten waren nicht mehr an der Unfallörtlichkeit.

Mit dem 14-jährigen Schüler und dessen Eltern wurde Kontakt aufgenommen. Der Schüler war selbst nur leicht verletzt und trug glücklicherweise nur kleinere Abschürfungen an einem Handrücken davon. Kleidung und Schulrucksack wurden durch den Sturz beschädigt.

Der Verkehrsunfall hatte sich demnach so ereignet: Der Schulbus war vom Schulzentrum Waldkraiburg-Süd über Kraiburg nach Mittergars unterwegs. Als der Schulbus im Ort Kraiburg in eine sehr scharfe Linkskurve fuhr, öffnete sich die Tür und der dort unmittelbar an der Tür stehende Schüler fiel aus dem Bus.

Ob hier ein technischer Defekt oder Mangel vorlag oder vielleicht der Notöffnungshebel bewusst oder unbewusst betätigt wurde, war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

Nach Rücksprache mit dem Jour-Staatsanwalt wurde ein technischer Sachverständiger hinzugezogen und der Bus bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg einer technischen Begutachtung unterzogen. Das endgültige Ergebnis steht derzeit noch aus.

Was die Besetzung des Schulbusses anbelangt, kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Nach Angaben einiger Schüler soll der Bus sehr voll gewesen sein.

Derzeit wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Pressemeldung PI Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser