„Schuld war nur das Navi“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Die Polizeistation Fahndung Burghausen konnte drei Afghanen aus dem Verkehr ziehen, von denen einer nicht nach Deutschland einreisen durfte.

Drei Afghanen, wohnhaft in Österreich, befanden sich auf dem Weg von Tirol nach Braunau. Dort wollten sie Verwandte besuchen. Ihr Weg führte sie allerdings über die B12 in Fahrtrichtung Simbach, wo sie Beamten der Burghauser Schleierfahndung auffielen. Die Polizisten stellten fest, dass sich einer der Afghanen illegal in Deutschland aufhielt, da er nur im Besitz einer österreichischen Asylkarte war. Auch die beiden anderen Insasssen wurden angezeigt; in diesem Fall wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise. Da nutze ihnen auch die Behauptung nichts, dass sie ihr Navigationsgerät fehlgeleitet hätte.

Pressemitteilung Polizeistation Fahndung Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser