Schutzengel für Motorradfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Albaching - Der Schutzengel eines 21-jährigen Motorradfahrer hat ganze Arbeit geleistet. Wegen seiner riskanten Überholmanöver, wäre er beinahe von einem Sattelzug überrollt worden.

Am Mittwoch gegen 15.45 Uhr, wollte ein 21-jähriger Steinhöringer mit seinem Motorrad KTM in Albaching, Hohenlindener Straße, ortsauswärts zwei Autos und einen Sattelzug überholen.

Durch die Bergkuppe nordwestlich von Albaching war seine Sicht auf den Gegenverkehr begrenzt. Dies hielt ihn jedoch nicht vom Überholen ab. Zuerst überholte er die Pkw und als er dann seitlich vom Sattelzug war, sah er ein weiteres Motorrad und einen  Mitsubishi entgegenkommen.

Scheinbar geriet er deswegen in Panik, denn sein Motorrad KTM geriet ins Schlingern. Er stürzte und rutschte etwa 1 m vor dem Führerhaus des abbremsenden Sattelzugs vorbei an den rechten Fahrbahnrand. Seine Maschine rutschte geradeaus weiter. Der entgegenkommende Motorradfahrer aus Wasserburg konnte noch ausweichen, aber den Pkw Mitsubishi Colt streifte das dahinrutschende Motorrad an der Fahrerseite.

Der gestürzte Steinhöringer hatte das Glück, dass sowohl der Sattelzug und auch der Pkw nur mit ca. 40 – 50 km/h (außerhalb der geschlossenen Ortschaft) unterwegs waren und auf sein riskantes Überholen reagieren konnten. Sonst hätte er nur die Auswahl gehabt, entweder auf dem Motorrad sitzend frontal mit dem Pkw Mitsubishi zusammenzuprallen oder getrennt vom Motorrad durch den Sattelzug überrollt zu werden.

Er zog sich beim Sturz nur leichte Verletzungen zu. Dass er bei dem Unfall sehr glimpflich davongekommen ist, führte der 21-Jährige auf sein fahrerisches Können zurück und er wollte auch nicht erkennen, dass dieses Überholen riskant war.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser