Schwelbrand im Dachgeschoss

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Raubling - Aus bisher ungeklärter Ursache ist es am Sonntagnachmittag zu einem Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Anwohner stellten gegen 14 Uhr Rauch bei Betreten des Hauses fest. Im Dachgeschoss war es zu einem Schwelbrand gekommen, der von den Feuerwehren Raubling und Reischenhart schnell gelöscht werden konnte. Durch den Brand wurden die Deckenverkleidung und Möbelstücke beschädigt, das Dachgeschoss selbst wurde durch Verrußung in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf über 50.000 Euro geschätzt, Personen wurden nicht verletzt.

Die Brandursache steht noch nicht fest. Zum Zeitpunkt der Brandentstehung befanden sich keine Personen in der Wohnung. Hinweise auf vorsätzliches Handeln haben sich bisher nicht ergeben. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim ermittelt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser