Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall bei Steinhöring

Wasserburgerin (82) von Sonne geblendet – Auto kracht auf B304 frontal in Lkw

Morgenstimmung im Alpenvorland Sonne Symbolbild
+
Sonne (Symbolbild).

Steinhöring – Am Dienstagmittag (17. Mai) kam es auf der B304 zwischen Steinhöring und Tulling zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Was war passiert?

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Eine 82-jährige Wasserburgerin wollte mit ihrem Auto von Steinhöring kommend nach Wasserburg fahren. Aufgrund der starken Sonneneinstrahlung klappte sie ihre Sonnenblende herunter, wodurch sie kurz abgelenkt war und mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr geriet. Der Fahrer des entgegenkommenden Lkw reagierte glücklicherweise blitzschnell und wich aus.

Das Auto kollidierte daraufhin „nur“ mit der vorderen rechten Seite der Frontstoßstange des Lkw und wurde in den linken Straßengraben geschleudert. Durch die rasche Reaktion des Lkw-Fahrers blieben beide Fahrzeugführer unverletzt.

Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, am Lkw lediglich ein Blechschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach polizeilicher Schätzung auf etwa 4200 Euro. Für die Bergung des Autos wurde die Bundesstraße zwischen Steinhöring und Tulling für etwa 15 Minuten komplett gesperrt.

Pressemitteilung Polizei Ebersberg

Kommentare