Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall auf der B15

+

Dorfen - Ein 47-Jähriger Mann wurde bei einem Verkehrsunfall auf der B15 schwer verletzt. Er ist beim Überholen mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen.

Am Donnerstag um 9.30 Uhr fuhr ein 30-jähriger Fahrzeugführer aus Taufkirchen bei München mit seinem Pkw VW auf der B15 in Richtung Taufkirchen (Vils). Kurz vor Frauenvils wollte er einen Lkw mit Anhänger überholen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw Mitsubishi eines 47-jährigen Dorfeners und es kam zum Frontalzusammenstoß. Der Dorfener wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und nach einer fast einstündigen Rettungsaktion von der Feuerwehr Dorfen, Taufkirchen und Eibach aus dem Fahrzeug geborgen.

Anschließend wurde er wegen seiner schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwabing geflogen. Sein verletzter Hund konnte an der Unfallstelle vom Tierarzt sofort versorgt werden. Der Unfallverursacher wurde stationär im Krankenhaus Erding versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Die B15 war für  fünf Stunden gesperrt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Kommentare