Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sattelzug umgekippt - hoher Schaden

Schwindegg - Das war schmerzhaft und wird teuer! Die Rede ist von einem Sattelzug, der bei einem Abladevorgang auf einer Baustelle umgekippt ist.

Ein Lkw-Fahrer wollte am Mittwoch, 18.09.2013, gegen 8.50 Uhr, seinen mit Betonbruch beladenen Sattelzug auf einer Baustelle in der Bergstraße abladen. Dazu stellte er den Sattelzug schräg an das dort befindliche Gefälle. Beim Abkippvorgang wurde der Sattelzug durch das Gefälle zu stark belastet und kippte nach rechts um.

Der Fahrer erlitt bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen. Er kam durch das BRK ins Klinikum Erding. An dem Sattelzug entstand ein Schaden von ca. 47.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare