Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Schwindegg am Montag

Fahranfängerin übersieht Auto beim Abbiegen - drei Verletzte bei Crash

Schwindegg - Am 25. Juni kam es gegen 7 Uhr auf der Staatsstraße 2084, an der Einmündung zur Dorfener Straße zu einem Unfall mit zwei Autos. Drei Personen wurden verletzt.

Eine 21-jährige Frau aus Schwindegg und deren Beifahrerin befuhren mit einem Auto die Dorfener Straße und wollten nach links auf die Staatsstraße 2084 abbiegen. Zur selben Zeit fuhr ein weiteres Fahrzeug, ein Ford Focus auf der Staatsstraße in Richtung Schwindegg. Darin saßen ein 21-jähriger Mann und dessen Beifahrer

An der dortigen Einmündung missachtete die Dame das Zeichen „Vorfahrt gewähren“ und es kam folglich zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Wagen. Die Fahranfängerin blieb dadurch unverletzt

Alle weiteren Personen wurden leicht verletzt um wurden folglich mit den Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Schadenshöhe beider Fahrzeuge beläuft sich auf insgesamt rund 10.000 Euro. 

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden durch die Straßenmeisterei Ampfing gebunden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare