Unfall nahe Schwindegg

Mit 1,74 Promille von der Straße abgekommen

Schwindegg - Eine 55-Jährige fährt erheblich alkoholisiert Auto, kommt dabei von der Fahrbahn ab und prallt gegen ein entgegenkommendes Auto. Sie erwartet nun eine empfindliche Strafe.

Am 4. November befuhr eine 55-Jährige aus dem Landkreis Mühldorf mit ihrem Hyundai die Gemeindeverbindungsstraße von Schwindegg in Richtung Rimbach. Aus bislang unbekannten Gründen kam sie plötzlich nach links und stieß mit dem entgegenkommenden Auto einer 17-Jährigen zusammen. Die junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 12.000 Euro.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Unfallverursacherin erheblich alkoholisiert war. Ein Test mittels Handalkomat erbrachte ein Ergebnis von 1,74 Promille.

Bei der 55-Jährigen wurde daher im Krankenhaus Mühldorf eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Unfalllenkerin muß nun mit einer empfindlichen Geldstrafe und einem mindestens einjährigen Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser