Sicherheitswacht verhindert größere Schlägerei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Sicherheitswacht verhinderten am Sonntag in der Innenstadt eine größere Schlägerei.

Mitglieder der Rosenheimer Sicherheitswacht befanden sich am Sonntag Abend auf Streife in der Innenstadt. Die Ehrenamtlichen wurden hierbei Zeuge, wie ein 34-jähriger Mann auf einen 23-Jährigen, beide aus Rosenheim, vor einer Gaststätte mit den Fäusten einschlug.

Sofort gingen die Angehörigen der Sicherheitswacht dazwischen und verhinderten weitere Übergriffe und wohl gravierendere Verletzungen. Über Funk forderte die Sicherheitswacht sofort eine Streife der Rosenheimer Polizei an. Die Beamten übernahmen nun die weitere Sachbearbeitung.

Die beiden Streithähne werden sich nun wohl wegen Körperverletzung verantworten müssen. Wieder einmal kam die Sicherheitswacht ihrem Grundgedanken nach, sich als Zeuge der Polizei zur Verfügung zu stellen und bei erkennbaren Gefahren entsprechend tätig zu werden und nicht wegzuschauen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser