Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto prallt mit 90-jähriger Frau zusammen

Von Skoda angefahren: Frau (90) schwer verletzt

Bad Feilnbach - Eine 90-Jährige ist mit einem Auto zusammengeprallt. Der Fahrer hatte die Frau zu spät entdeckt. Beim heftigen Aufprall verletzte sie sich schwer.

Ein 59-jähriger Mann aus Wasserburg befuhr am Freitag, den 6. Dezember gegen 18.10 Uhr, mit seinem Skoda die Aiblinger Straße in Richtung Großholzhausen. In Litzldorf bemerkte er eine 90-jährige dunkel gekleidete Fußgängerin aus dem Gemeindegebiet, die hinter einem VW Bus hervorkam und die Straße überqueren wollte, zu spät. Der Autofahrer wollte noch nach links ausweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die Frau prallte bei dem Unfall mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe, wurde anschließend auf die Straße zurück geschleudert und blieb dort liegen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Fußgängerin mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Rosenheim gebracht.

Sie erlitt bei dem Unfall einen Unterschenkelbruch und eine schwere Kopfverletzung. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brannenburg unter der Telefonnummer 08034/9068-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare