Unfall bei Söchtenau

Kleinwagen "parkt" auf Anhängerkupplung - Autos verkeilt

Söchtenau - Am Sonntag gegen 19.45 Uhr ereignete sich auf der nicht geteerten Ortsverbindungsstraße zwischen Krottenmühl und Salmering im Gemeindebereich Söchtenau ein folgenreicher Auffahrunfall.

Der Fahrer eines hochpreisigen Geländefahrzeugs musste wegen Wildwechsel abbremsen, der hinter ihm fahrende 43-jährige Fahrer eines Kleinwagens konnte aus Unachtsamkeit nicht mehr rechtzeitig anhalten und "parkte" auf der Anhängerkupplung des Geländewagens.

Die beiden Fahrzeuge hatten sich so verkeilt, dass erst ein Abschleppdienst diese wieder trennen konnte. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, wobei der 17 Jahre alte Kleinwagen nur einen kleinen Teil des Schadens ausmacht.

Handy und Alkohol

Der Fahrer des Kleinwagens aus dem östlichen Landkreis Rosenheim gab an, durch sein Handy abgelenkt gewesen zu sein. Vielleicht lag es aber auch an einem knappen Promille, vielleicht auch an Beidem. Auf jeden Fall musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser