Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit über zwei Promille Unfall verursacht

Soyen - Ein Autofahrer hat am Montag erst einen Stromkasten und anschließend ein Gartentor angefahren. Kein Wunder, denn er war völlig besoffen hinterm Steuer.

Am 22. April am späten Nachmittag fuhr ein 63-jähriger Rechtmehringer mit seinem Auto in Soyen zunächst gegen einen Stromverteilerkasten am Straßenrand und anschließend gegen ein Gartentor des angrenzenden Anwesens. Glücklicherweise befanden sich zur Unfallzeit keine Personen auf dem dortigen Fußgängerweg. Nachdem bei dem Unfallverursacher von den Beamten starker Alkoholgeruch festgestellt wurde, ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 2 Promille.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt, das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde von der Polizei sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, sowie eine gerichtliche Entziehung seiner Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare