Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Soyen

Zwei Mädchen (16/18) verletzt: Zeugen verfolgen flüchtenden Waldkraiburger auf B15

Ein Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht
+
Polizei (Symbolbild).

Soyen – Am späten Montagnachmittag (3. Januar) ereignete sich gegen 17.55 Uhr ein Verkehrsunfall bei Strohreit im Gemeindebereich von Soyen.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Ein 55-jähriger Mann kam in den Gegenverkehr, verursachte einen Verkehrsunfall und flüchtete vom Unfallort. Durch den Unfall wurden zwei junge Damen (18 und 16 Jahre) aus dem Gemeindegebiet Soyen leicht verletzt .Unbeteiligte Fahrzeugführer stellten dann das flüchtende und unfallbeschädigte Fahrzeug auf der B15 fest, verständigten die Polizei und verfolgten dies bis zum Eintreffen der Beamten.

Dank der genannten Zeugen konnte der Sachverhalt aufgeklärt werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann aus Waldkraiburg unter Alkoholeinfluss stand. Unter anderem fuhr dieser mit einem platten Vorderreifen die B15 für einige Kilometer entlang. Dem Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Kommentare