Spektakulärer Unfall in Griesstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Griesstätt - Zu einem spektakulären Unfall kam es am Montagnachmittag: Ein Mercedes - besetzt mit einer Frau und vier Kindern, überschlug sich dabei mehrmals.

Ein 22-Jähriger fuhr am Montag, 22. August, gegen 16.50 Uhr, in Griesstätt mit seinem VW Polo von der Staatstraße 2079 in die Zubringerstasse zur Staatsstraße 2359 und wollte nach links abbiegen in Richtung Wasserburg.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos und Video

Dabei übersah er einen Mercedes, der von einer 50-jährigen Frau gesteuert wurde. Diese war von Wasserburg kommend in Richtung Vogtareuth unterwegs. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Laut Zeugenaussagen überschlug sich der Mercedes mehrmals und kam nach knapp 100 Meter auf der linken Seite im Seitenstreifen auf den Rädern zum Stehen. Alle fünf Insassen im Mercedes , darunter vier Kinder, wurden bei dem Unfall verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Der 14-jährige Beifahrer im Mercedes musste von der Feuerwehr aus dem total zerstörten Fahrzeug herausgeschnitten werden. Der 22-jährige Polofahrer erlitt nur leichte Schürfwunden.

Die Feuerwehren von Griesstätt und Vogtareuth waren mit etwa 45 Leuten im Einsatz. Die Staatstraße 2359 musste für  eineinhalb Stunde gesperrt werden. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt und vom angeforderten Abschleppdienst geborgen. Ob ein Gutachten erstellt wird, muss noch entschieden werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser