Biker auch am Sudelfeld unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Sudelfeld - Auch am Sudelfeld hat die Motorradsaison begonnen. Die ersten schönen Tage für Biker verliefen aber nicht für alle ideal:

Das schöne Wetter am Wochenende nutzten viele Motorradfahrer und starteten in die neue Saison. Für einige der motorisierten Zweiradfreunde verlief der Saisonstart allerdings weniger erfreulich. Am frühen Samstag Nachmittag kam ein 24jähriger aus Stephanskirchen auf der Kreisstraße von Oberaudorf Richtung Tatzelwurm aufgrund eines Fahrfehlers mit seinem Motorrad in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Zum Glück blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt. Das Zweirad musste abgeschleppt werden.

Am Sonntag kam ein 22jähriger aus dem Landkreis Ebersberg mit seiner Kawasaki auf der B 307 alleinbeteiligt zu Sturz. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit krachte der junge Mann im Bereich der Rosengassenkurven gegen die Leitplanke. Am Motorrad entstand Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Bei durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen der Polizeiinspektion Kiefersfelden wurden einige schwerwiegende Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Spitzenreiter war dabei ein junger Mann aus dem Landkreis Rosenheim, der bei erlaubten 80 km/h mit einer Geschwindigkeit von 155 km/h mit seinem Motorrad vom Laserstrahl erfasst worden war. Ihn erwartet nun ein zweimonatiges Fahrverbot, Punkte in Flensburg sowie ein saftiges Bußgeld. Bei zwei weiteren Motorrädern wurden technische Veränderungen vorgenommen, auch diese Fahrer müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Pressebericht PI Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser