Stau von Bad Aibling bis nach Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Am ersten Wochenende nach den Sommerferien staute es sich nach einem Unfall kurz nach Bad Aibling bis nach Bernau zurück.

Am ersten Wochenende nach den Sommerferien kam es lediglich auf der Autobahn A 8 zu einer größeren Verkehrsbehinderung.

In Richtung Norden herrschte am Samstagvormittag auf der A8 Richtung München zwischen den Anschlussstellen Rosenheim und Irschenberg relativ hohes Verkehrsaufkommen. So stockte der Verkehrsfluss Richtung München kurz nach der Anschlussstelle Bad Aibling.

Ein 25-jähriger Golf-Fahrer aus dem Raum Bad Tölz wechselte hier mit seinem Fahrzeug vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Im selben Moment musste er dort wegen eines plötzlich vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden BMW stark abbremsen. Ein direkt dahinter fahrender 58-jähriger Audifahrer konnte noch rechtzeitig reagieren, um ein Auffahren zu verhindern, bremste dieser ebenfalls stark ab. Der folgende 71-jähriger Lenker eines Ford Escort erkannte die Situation jedoch offenbar zu spät, und fuhr nahezu ungebremst auf den Audi auf. Der Audi wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die beiden davor befindlich Fahrzeuge aufgeschoben. Dabei wurde die Beifahrerin im Pkw VW Golf leicht verletzt, sie wurde ins Krankenhaus Bad Aibling eingeliefert.

Es entstand eine Gesamtschaden von rund 15.000 Euro. Der linke Fahrstreifen war wegen der stark beschädigten Audi und Ford bis zum Abtransport der Fahrzeuge gesperrt. So bildete sich ein Rückstau, der zeitweise bis zur Anschlussstelle Bernau reichte.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser