Nach Überholmanöver bei Steinhöring

Frau (47) reagiert geistesgegenwärtig und verhindert verheerenden Unfall

Steinhöring - Am Freitagabend, 2. Oktober, kam es im Gemeindegebiet Steinhöring beinahe zu einem Verkehrsunfall mit verheerenden Ausgang. Was war passiert?

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Eine 47-jährige Frau aus dem östlichen Landkreis Ebersberg befuhr gegen 20.05 Uhr mit ihrem Opel die Kreisstraße EBE20 von Steinhöring in Richtung Abersdorf. Etwa 400 Meter vor Abersdorf überholte ein nicht näher bekannter Pkw im Gegenverkehr einen Lastwagen.

Das Überholmanöver war so knapp bemessen, dass die 47-Jährige nach rechts in den Straßengraben lenken musste, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Sowohl der Lkw als auch das Auto fuhren weiter in Richtung Steinhöring. Von beiden Fahrzeugen sind keine genaueren Daten vorhanden, bei letzterem handelt sich möglicherweise um einen dunklen Kleinwagen.


Durch die schnelle Reaktion der Opel-Fahrerin kam es glücklicherweise nur zu leichten Flurschäden ohne Verletzungen. Die Polizeiinspektion Ebersberg bittet um Hinweise zu den flüchtigen Fahrzeugen unter der Telefonnummer 08092/8268-0.

Pressemeldung Polizei Ebersberg

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare