Aquaplaning: 40.000 Euro Schaden

Stephanskirchen - Eine Verletzte und 40.000 Euro Sachschaden - so lautet die Bilanz eines Unfalls am Montagabend in Stephanskirchen. Ein Autofahrer (23) schleuderte auf die Gegenfahrbahn.

Am 24. Juni gegen 18.40 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2362 bei Stephanskirchen ein Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten und hohen Blechschäden.

Ein 23-jähriger Stephanskirchner verlor mit seinem BMW auf Höhe der Einmündung in die Reichenberger Straße offenbar aufgrund Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der BMW mit einem entgegenkommenden Audi, der von einer 27-jährigen Frau aus Bad Endorf gelenkt wurde, zusammen.

Die Bad Endorferin wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum Rosenheim eingeliefert.

Der Gesamtschaden an den beiden totalbeschädigten Fahrzeugen beträgt ca. 40.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser