Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Unfall und seine Folgen...

Stephanskirchen - Einen Verletzten gab es am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Stephanskirchen. Beteiligt war auch ein alkoholisierter 59-Jähriger.

Am Montagabend, gegen 19 Uhr, ereignete sich in Stephanskirchen an der Einmündung zur Umgehungsstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem 59-jährigen Stephanskirchener und einer 66-jährigen Rosenheimerin. Dabei wurde ihr Beifahrer, der 69-jährige Ehemann, leicht verletzt.

Die Polizei stellte starken Alkoholgeruch bei dem 59-jährigen Unfallverursacher fest. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der alkoholisierte Fahrzeuglenker muss mit einem längerem Führerscheinentzug rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare