Stephanskirchener von Polizei aufgehalten 

Betrunken am Steuer: Führerschein weg

Stephanskirchen - Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein Stephanskirchener von der Polizei aufgehalten. Durch einen Atemalkoholtest konnten die Beamten feststellen, dass er mit einer erheblich Menge Alkohol unterwegs war.

Am frühen Mittwochabend führte die Polizeiinspektion Rosenheim im Gemeindebereich von Stephanskirchenallgemeine verdachtsunabhängige Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde ein 44-jähriger Stephanskirchener einer Kontrolle unterzogen. 

Bereits bei der ersten Kontaktaufnahme stellten die eingesetzten Beamten erheblichen Atemalkoholgeruch fest, weshalb der Fahrer auf einen möglichen Alkoholkonsum befragt wurde. Der Fahrer gab an, dass er zwei bis drei Bier nach der Arbeit getrunken habe.

Nach einem freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest staunten die kontrollierenden Beamten nicht schlecht, da das Ergebnis bei über 1,5 Promille lag. Den 44-Jährigen erwartet nun eine Anzeige aufgrund Trunkenheit im Verkehr und der Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser