Stephanskirchen: Holzsäge fängt Feuer

Stephanskirchen - Eine automatische Säge in einem holzverarbeitenden Betrieb geriet in der Nacht zu Donnerstag aufgrund eines technischen Defekts in Brand.

Kurz nach Mitternacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden die Feuerwehren Stephanskirchen, Schlossberg, Thansau und die werkseigene Feuerwehr Ziegelberg auf den Plan gerufen, da eine automatische Säge in einem holzverarbeitenden Betrieb aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten war. Bereits nach kurzer Zeit konnte das Feuer problemlos gelöscht und so verhindert werden, dass noch weitere Teile der Maschine in Mitleidenschaft gezogen wurden. Da es sich um ein sehr teueres Anfertigungsgerät handelt, dürfte sich die Schadenshöhe trotz des schnellen Eingreifens auf mehrere Zehntausend Euro belaufen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser