Auf Irrwegen durch den Landkreis

Stephanskirchen - Ein 30-Jähriger machte es der Polizei nicht leicht, ihn zu schnappen. Er wendete im Kreisverkehr und bog immer wieder ziellos ab - das war der Grund dafür:

Gegen Mittag des 12. April, teilte eine aufmerksame Autofahrerin der Einsatzzentrale der Polizei einen in Schlangenlinien fahrenden Pkw in Stephanskirchen mit. Eine Streife der Polizei Rosenheim nahm sich der Sache sofort an.

Nach rund 15 minütiger Verfolgungsfahrt, bei denen der Fahrzeuglenker immer wieder ziellos abbog und in einem Kreisverkehr wendete, konnte der 30-jährige Pittenharter mit Unterstützung einer ebenfalls alarmierten Streife der Verkehrspolizei in der Nähe von Rohrdorf angehalten werden.

Der Grund für das planlose Verhalten und die Schlangenlinien stand schnell fest. Ein freiwilliger Alkotest ergab fast 2 Promille!

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser