Radler (12) gegen Auto: Notoperation

Stephanskirchen - Ein zwölfjähriger Junge ist beim Radfahren direkt vor ein Auto gefahren. Es kam zu einem heftigen Aufprall. Der Junge wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

In der Westerndorfer Straße in Stephanskirchen kam es am Donnerstag gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 58-jährigen Autofahrer und einem 12-jährigen Fahrradfahrer. Beide Verkehrsteilnehmer stammen aus Stephanskirchen. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Fahrradfahrer aus einem Feldweg heraus ohne Anzuhalten auf die bevorrechtigte Westerndorfer Straße, welche der Fahrer des Autos ordnungsgemäß befuhr.

Der junge Radlfahrer stieß mit dem Auto zusammen. Durch den Aufprall wurde der junge Radlfahrer so schwer verletzt, dass er im Klinikum umgehend notoperiert werden musste.

Der Fahrradfahrer hatte keinen Helm getragen.

Zu dem Unfall werden noch Zeugen gesucht. Wer Beobachtungen gemacht hat, soll sich bitte mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031 / 200-0 in Verbindung setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser