Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfall in Stephanskirchen

Autofahrer muss Transporter ausweichen und fährt gegen Leitplanke: Verursacher flieht

Stephanskirchen - Ein Kleintransporter überholte am 22. Mai gegen 8.30 Uhr im Gemeindebereich Stephanskirchen mehrere Fahrzeuge trotz Gegenverkehr. Ein Autofahrer musste ausweichen und hat nun einen Schaden an seinem Wageb, der Überholer fuhr einfach davon.

Am 22. Mai gegen 8.30 Uhr bog ein Bruckmühler mit seinem Opel von Thansau aus auf der Rohrdorfer Straße kommend nach rechts auf die Lauterbacher Straße in Richtung Niedermoosen ein. Zu seinem Schreck musste er feststellen, dass ihm ein dunkler Kleintransporter mit Münchner Kennzeichen auf seiner Fahrspur entgegen kam

Dieser überholte mehrere Fahrzeuge, die auf der Lauterbacher Straße warteten um nach rechts in Richtung Rosenheim abzubiegen. Der Transporter fuhr an den wartenden Fahrzeugen vorbei und bog dann nach links in Richtung Thansau ab. Der Opelfahrer musste dem Transporter auf das Bankett ausweichen und fuhr hierbei über einen Leitpfosten. Der Autofahrer sprang aus seinem Wagen und forderte den Fahrer des Transporters lauthals dazu auf stehen zu bleiben, dieser fuhr jedoch einfach davon. Am Opel entstand durch das Überfahren des Leitpfostens ein Kratzer an der Frontstoßstange, der Schaden wird auf wenigstens 200 € geschätzt. Noch nicht bekannt ist, ob auch die Achse einen Schaden davon getragen hat.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Kommentare