In Stephanskirchen

Rosenheimer Golf-Fahrer (35) übersieht zwei Geländewagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein Golf-Fahrer aus Rosenheim übersah am Mittwochabend in Stephanskirchen gleich zwei wartende Geländewagen und sorgte für einen größeren Blechschaden.

Am frühen Mittwochabend wollte ein 35-jähriger Rosenheimer mit seinem VW Golf in Stephanskirchen von der Rohrdorfer Str. auf die Miesbacher auffahren.

Dabei übersah er jedoch die beiden vor ihm stehenden SUVs, welche noch wegen der bevorrechtigten Verkehrs an der Auffahrt zur Miesbacher Str. warteten.

Er fuhr mit seinem VW Golf ungebremst auf den vor sich befindlichen Land Rover und schob diesen auf einen BMW X 70. Die komplette Fahrzeugfront des Golfs wurde eingedrückt, sodass von einem Totalschaden ausgegangen wird. Der Fahrer hatte starke Schmerzen im Nacken und begab sich mit einem Bekannten in das Klinikum Rosenheim.

Sein Golf wurde erheblich beschädigt, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden belief sich auf etwa 15.000 Euro.

Am Range Rover entstand ebenfalls ein hoher Sachschaden, da sowohl die Fahrzeugfront, als auch das Heck stark beschädigt wurden. Der BMW wurde nur leicht am Heck beschädigt. Die anderen Fahrzeugführer wurden nicht verletzt und konnten nach der Unfallaufnahme weiterfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser