Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei in Stephanskirchen in Rekordzeit vor Ort

Sachbeschädigung oder Einbruch? Jugendliche schlagen Scheibe ein

Stephanskirchen - Mehrere Jugendliche schlugen am Donnerstag die Fensterscheibe eines Jugendtreffs ein, doch die Polizei war schnell vor Ort.

Von der Schnelligkeit der Rosenheimer Polizei überrascht waren sechs Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die am frühen Donnerstagmorgen in Stephanskirchen in der Walderinger Straße in den dortigen Jugendtreff eingestiegen waren. 

Sie schlugen eine Scheibe ein und waren wohl gerade dabei, sich dort umzusehen, als die Beamten eintrafen. Genaueres wird die Polizei in den nächsten Tagen ermitteln, die Jugendlichen wurden noch in der Nacht ihren begeisterten Eltern übergeben. 

Sie alle erwartet nun eine Strafanzeige, mindestens wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Zudem werden sie wohl für die Kosten der notdürftigen Fensterreparatur zur Nachtzeit aufkommen müssen.

Pressmeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Sauer (Symbolbild)

Kommentare